Skip to main content
Codex Humanus

Kartoffeln kochen?

Kartoffeln gehören in die Naturküche

Bei Kartoffeln handelt es sich um ein Grundnahrungsmittel, da zu der Pflanzengattung der Nachtschattengewächse gehört. Weltweit werden pro Jahr rund 376 Millionen Tonnen Kartoffeln geerntet, die nicht nur als Nahrungsmittel Verwendung finden, sondern auch als Industrierohstoff und als Futtermittel. In den Keimen und den grünen Stellen befindet sich das Nervengift Solanin, das in geringen Mengen nicht wirklich schädlich ist. Dennoch sollte man vermeiden, zu viel davon zu sich zu nehmen.

Die verschiedenen Sorten von Kartoffeln

Kartoffeln haben nicht nur regional bedingt verschiedene Namen, sondern es gibt auch verschiedenen Sorten für die Bunte Kartoffelnverschiedenen Einsatzmöglichkeiten in der Küche. In erstere Linie sind hier die mehlig kochenden, die vorwiegend festkochenden und die festkochenden Sorten zu nennen. Diese Einteilung hängt mit der Stärkemenge zusammen. Allgemein kann man sagen, je höher der Stärkeanteil ist, umso trockener und mehliger schmecken Kartoffeln.

Die mehlig kochenden Sorten werden in erster Linie für Pürees, Suppen und Kroketten verwendet. Sie fallen nach dem Garen nahezu von alleine auseinander und enthalten rund 16,5 % Stärke.

Vorwiegend festkochende Kartoffeln haben einen Stärkeanteil von 15 %. Diese Kartoffeln eignen sich gut für Salzkartoffeln, Bratkartoffel, Pommes frites und für Aufläufe. Beim Kochen platzt die Schale der Kartoffeln leicht auf.

Festkochende Kartoffeln mit einem Stärkeanteil von 14 % eignen sich gut als Pellkartoffeln und für Gratins. Bekannt diese Kartoffeln auch unter dem Namen Speckkartoffeln oder Salatkartoffeln.

Wie lange Kochen Kartoffeln?

Vollkommen egal, für welche Sorte man sich entscheide – im Grunde genommen müssen alle Kartoffeln je nach Dicke zwischen 20 und 25 Minuten gegart werden.

 

 

Fazit:

Auch wenn immer wieder behauptet wird, dass Kartoffeln dick machen, kann an dieser Stelle das Gegenteil bewiesen werden. 100 Gramm Kartoffeln enthalten gerade mal 77 Kalorien, dafür aber ein Vielfaches an guten und nützlichen Inhaltsstoffen wie Kalium, Kalzium und eine Reihe von Vitaminen.

Views – 85


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *