Trinke Brennnesselsaft mit Ananas und werde fit

Frischer Brennnesselsaft ist wie ein Jungbrunnen. Zu jeder Jahreszeit sind frisch gepresste Säfte nicht nur ein Jungbrunnen für Herz und Seele. Sie fördern vielmehr den Erhalt der Gesundheit, damit Vitalität und Leistungsfähigkeit erhalten bleiben. Im Fall einer Erkrankung können selbst gepresste Säfte mit ihrem hohen Gehalt an essenziellen Nährstoffen (Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente) dazu beitragen, die Genesung zu unterstützen. In der Veganen Küche werden auch oft Smoothies zubereitet, wer sich eher dafür Interessiert, schau sich dieses Brennnesselsmoothie Rezept an.

Brennnesselsaft – gesund und lecker

Die folgend erwähnten Nährstoffgruppen bleiben genauso wie das hochwertige Chlorophyll erhalten, wenn frischer Saft aus Brennnesseln ohne Erhitzen zum Beispiel mit dem Kuving Entsafter B 6000 hergestellt wird. Dieser Slow Juicer aus Edelstahl mit 240 Watt und zwei Funktionsstufen ist beim Entsaften auch von frischen Brennnesselblättern eine große Hilfe. Das Fassungsvermögen der Saftpresse von 1,2 Liter ist bestens geeignet, der Familie und Freunden gesunde und frische Säfte anzubieten.

Frischer Brennnesselsaft mit beeindruckender Nährstofffülle

Die Brennnessel ist nicht nur reich an hochwertigem Eiweiß. Überzeugen können insbesondere die Werte für Vitamin C, Folsäure, ß-Carotin sowie das Niacin- und Retinoläquivalent. Hervorzuheben sind auch die Bestandteile Leucin und Lysin, die essenziellen und nicht essenziellen Aminosäuren sowie Glutamin- und Asparaginsäure.

Bei den Fettsäuren sind ganz besonders die langkettigen Fettsäuren, Glycerin und Lipoide aber auch die Linolen- und Linolsäure zu erwähnen.

Bei den Kohlenhydraten liegt das Hauptaugenmerk auf die Polyuronsäure sowie die Mono-, Poly- und Disaccharide.

Ein grüner Saft aus frischen Brennnesselblättern in Verbindung mit anderen Gemüse- und Obstsorten kann vom Frühstück über die Zwischenmahlzeit im Büro bis zum Abend nicht nur sättigen, sondern auch für einen ausgewogenen Nährstoffpegel sorgen. Wird die Brennnessel im Smoothie verarbeitet, ist mit ein wenig Fantasie eine wirklich große Vielzahl an unterschiedlichen Geschmackskomponenten zu erzielen, damit der Genuss nicht in ein langweiliges Einerlei ausartet.

Ein gutes Beispiel dafür ist das folgende Brennnesselsaftrezept:

Zutaten für max. 400 – 500 ml

2-3 handvoll junge Brennnesselblätter in Bioqualität

2 handvoll glatte Petersilie (ersatzweise krause Petersilie) in Bioqualität

Frische Ananas in Bioqualität nach Geschmack

Eventuell Kokosblütenzucker oder Agavensüße für eine milde süßliche Variante

Zum Auffüllen:

Soja- oder Mandelmilch

Die jungen Brennnesselblätter zuerst für eine halbe Stunde in Salzwasser legen und dann mit den Stielen in den Entsafter geben. Die Petersilie von den dicken Stielen befreien und zu den Brennnesseln geben. Die Ananas gründlich versäubern, in Stücke schneiden und ebenfalls in den Entsafter geben. Mit Milch nach Wunsch auffüllen und zu einem leckeren Brennnesselsaftgetränk mixen.

Fazit

Die Brennnessel mit ihrem hochwertigen Nährstoffpotenzial ist ein wahrer Gesund- und Jungbrunnen. Werden für leckere Säfte oder Smoothies andere Obst- oder Gemüsesorten beigefügt, ist ein Frischekick, der auch die Seele erfreut, kein Hexenwerk.

Einfach mal selber ausprobieren. Es lohnt sich! Zudem gibt es auch noch ein tolles Rezept zu Selleriesaft der auch sehr sehr gesund ist!

Noch ein tolles Brennnesselsaft Rezept

Views – 59

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.