Aromatherapie

Aromatherapie – Gesunde Heilung durch ätherische Öle

In der Alternativmedizin gibt es verschiedene alternative Heilverfahren wie Homöopathie, Wärmetherapie, Akupunktur oder die Aromatherapie.

Bei der Aromatherapie verwendet man ätherische Öle, um gesundheitsfördernde Prozesse in Gang zu setzen. Durch den dezenten Einsatz verschiedener Düfte, ist es Ihnen möglich, fördernde Effekte für Ihren Körper zu erreichen.
Die Aromatherapie gibt es in verschiedenen Formen, je nach dem, wie Sie die Alternativmedizin einsetzen wollen. Sie können sie als Massageöl, als Erkältungsbad oder auch zum Verdampfen in der Duftlampe einsetzen. In kleineren Mengen ist auch die Einnahme von bestimmten ätherischen Ölen gesundheitsfördernd.

Aromatherapie durch Öle

Bei diesem alternativen Heilverfahren wirken Öle, wie Thymian aktivierend, Lavendel beruhigend, Eukalyptus schleimlösend, Melisse entkrampfend und Kamille entspannend und schmerzlindernd.
Beim Einsatz direkt auf der Haut, sollten Sie die Öle verdünnt in einem Basisöl verwenden, mit einem Anteil von etwa 2% der Gesamtmenge. Das Öl sollte angenehm einmassiert werden um seine positive Wirkung noch besser entfalten zu können. Sie werden die aktivierende und schmerzlindernde Wirkung sofort wahrnehmen können. Bei diesem Rausch der Sinne, wird sogar Ihr Geruchssinn angesprochen und mild stimuliert.

Aromatherapie bei Infekten und Erkältung

Diese Alternativmedizin kann teilweise sogar antibiotisch eingesetzt werden und ist daher sogar bei leichteren Infekten sinnvoll zu verwenden. Das bekannteste Einsatzgebiet sind hierbei Erkältungskrankheiten. Ein Dampfbad als Inhalationsmöglichkeit wird Ihnen im Erkältungsfall also gute Dienste leisten. In größerem Maße kann die Aromatherapie sogar im Whirlpool eingesetzt werden, indem das ätherische Öl dem heißen Badewasser zugesetzt wird und durch das Düsensystem über den gesamten Körper gleitet und teilweise verdampft und die Atemwege erreicht.

Im Bereich der alternativen Heilverfahren ist die Aromatherapie eine Heilmethode, die in einer berufsergänzenden Ausbildung gelernt werden kann.